Informationen zu Morbus Pompe
Header

In eigener Sache – Pompe Patientenbetreuung

August 11th, 2016 | Posted by SW in Ankündigungen | News - (Kommentare deaktiviert)

Stillstand ist Rückschritt. Veränderungen sind manchmal erforderlich, um Dinge nach vorne zu bringen.

Nach 18 Jahren aktiver Selbsthilfegruppenarbeit in der SHG Glykogenose Deutschland e.V., davon 4 ½ Jahre im Vorstand und 10 Jahre als Kontaktperson für Morbus Pompe und Pompe-Patientenbetreuer, habe ich mich entschlossen, dieses ehrenamtliche Engagement zu beenden und die Pompe-Patientenbetreuung innerhalb der SHG einzustellen. Was u.a. dazu geführt hat, kann aktuell hier nachgelesen werden: „Wie ist das Verhältnis zur Selbsthilfegruppe Glykogenose Deutschland“: www.mpompe.de/ueber-uns/verein

Aber wie oben schon gesagt: „Stillstand ist Rückschritt“. Es geht weiter! Die Pompe-Aktiven haben sich neu formiert und Pompe Deutschland e.V. gegründet, um sich den künftigen Herausforderungen zu stellen.
Was ändert sich für die Betroffenen, die bisher schon Kontakt zu mir hatten?
Nichts ändert sich. Ich bin nach wie vor für alle Pompe-Betroffenen Ansprechpartner – nur eben jetzt bei Pompe Deutschland e.V.

Die Pompe-Hotline bleibt bestehen. Nähere Infos findet ihr hier: www.mpompe.de/ueber-uns/pompe-hotline

Ich freue mich weiterhin über Eure Anrufe. Wenn Euch unser Angebot und der Support gefallen, dann würden wir uns natürlich sehr darüber freuen, wenn ihr Mitglied bei Pompe Deutschland e.V. werdet. Auch Spender und aktive Mitstreiter sind sehr willkommen.

Über unsere Ziele könnt ihr Euch ausführlich auf www.mPompe.de informieren.

Thomas Schwagenscheidt
Pompe Patientenbetreuung